Allgemein_Meinung_

Spaceshit: Cyberpunk 2077 vs. Star Wars Fallen Order

Ich hatte ein zwei Absätze geschrieben nachdem Cyberpunk erschienen ist, ich das Spiel als einer der Ersten in der Runde gestartet habe und als einer der Ersten wieder zur Seite gelegt habe. Es hat mich nicht gecatched, aber ich gehe stark davon aus dass es das noch tun wird wenn ich es ein zweites mal mit neuer Hardware versuche. Denn mein Hauptproblem war ein richtig fieser Inputlag bei der Maus. So war das Spiel für mich nicht spielbar und auf den Settings meiner Grafikkarte angepasst auch nicht wirklich ansehbar.

Was ich aber auch sagen muss, zumindest zu Beginn konnte mich die Qualität der Spielwelt nicht überzeugen. Ich hoffe dann irgendwann 2021 eines Besseren belehrt zu werden, da Fleisch, Tom und Bukowski ja nun begeistert waren. Auf der anderen Seite aber auch die Leute bei denen es nicht rund lief oder auch überhaupt nicht wie bei den PS4-Menschen. Gut, das nur vorweg, denn das soll kein genereller Cyberpunk-Bash werden, ich will meinen Ersteindruck nur mal festhalten um ihn dann beim nächten Anspielversuch zu wiederlegen.

Als Anlass die zwei Absätze dann doch noch zu veröffentlichen kam dann meine Alternative zu Cyberpunk: Star Wars Fallen Order. Von Respawn (Titanfall, Apex Legends) erstellt, mit guten Kritiken als Singleplayer-Spiel und eben im Star Wars Universum ein Pflichtspiel für mich. Ich habe mir nach der ersten Stunde einfach mal ganz neutral überlegt wie ich den Einstieg fand, nach dem der bei Cyberpunk so getrübt war. Aber lest selbst.

Meine erste Stunde in Night City

Die Wahl der Background-Story. Fies, weil man sich hier schon entscheiden muss obwohl man noch nicht mal richtig angekommen ist ist. Dann erstmal eine Stunde lang Charakter erstellen. Das war cool. Jetzt aber endlich ab in’s Spiel. Irgendwie sieht die Lady die ich mir erstellt habe doch nicht so cool aus wie ich dachte. Mist. OK, die Technik, es fühlt sich an als wäre VSync an. Harte Inputverzögerung. Und die Mausgeschwindigkeit? Finde ich nicht. Egal weiter. Alles blinkt und leuchtet super anstrengend. Die Hintergrundgeräusche überdecken irgendwie die Gespräche. Die Leute reagieren überhaupt nicht auf mich. Ich laufe erstmal 10 Minuten durch die Lobby weil es irgendwie eh niemanden interessiert. Wenn ich mich ducke dunkelt das Bild ab. Ist das ein Fehler? Nee scheint ein Feature zu sein. Irgendwas scheint in Europa oder genau Frankfurt gewesen zu sein …

Dann im Fahrstuhl. Irgendwer labert mich übers Telefon oder irgendeinen Funk an. Ich antworte scheiße laut. Keine im Fahrstuhl reagiert darauf. Ist wohl normal. Dann hält der Fahrstuhl. Aus Spaß steige ich nicht aus. Ist auch allen egal und der Fahrstuhl bleibt stehen. Ich bin halt die Hauptfigur. Durch den einen Dude kann ich durchgehen, der hat irgendwie keine Kollision. Dann labert mich ein Typ an. OK man muss also Antworten wählen. Mochte ich noch nie, außer bei Life is Strange. Aber wusste man ja vorher. Antwort A ist „Sorry, kann gerade nicht reden, muss los“. Aber nicht mit mir. Ich quetsch den Typen erstmal richtig aus. Antwort bzw. Frage B, C, dann D. Gut. Dann muss ich doch A drücken um weiterzukommen. Also nach einem langen Gespräch sagt sie dann also „Sorry, kann gerade nicht reden, muss weg.“. Wat? Wir haben doch gerade 5 Minuten gelabert.

weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr artikel Alle anzeigen

Spaceshit: Cyberpunk 2077 vs. Star Wars Fallen Order
AllgemeinMeinung
29/12/2020

Der Daddel-Dienstag in der Kritik
ArtikelMeinung
22/10/2020

Valorant: Irgendwas stimmt da nicht
MeinungValorant
25/9/2020