Release They Shall Not Pass DLC

Manche haben sich entspannt zurückgelehnt und gewartet, Andere haben sehnsüchtig gewartet und jeden Hinweis verfolgt. Nun ist es da und alle laden schon fleißig vor: They Shall Not Pass. Das erste von vier DLC für Battlefield 1 erscheint am 14. März und hat damit lange genug auf sich warten lassen. Nach einer zweistündigen Downtime ist das Erweiterungspack ab 11.00 h morgens spielbar. Aber schon jetzt gibt es aus der Richtung YouTube alle Infos, die durch die CTE (Community Test Environment) nicht sowieso schon gespoilert wurden. Ich fasse zusammen. LASST EUCH HYPEN!

Der neue Gamemode: Frontlines

Front-Lines: man beachte die Icons

Neben den zwei neuen Operations haben wohl die meisten auch auf den neuen offiziellen Gamemode Frontlines gewartet. Dieser wird auf allen vier neuen DLC Maps spielbar sein. Ob auch auf den alten Karten, dazu gibt es bisher noch keine Infos. Wer auf der Arbeit sitzt und es überhaupt nicht erwarten kann, der kann sich hier die erste Runde auf Verdun anschauen. Ich kann’s gar nicht erwarten … Um was geht es? Hier noch mal die offizielle Beschreibung:

„Wir kombinieren Eroberung und Rush: Kämpft euch von Flagge zu Flagge in Richtung des gegnerischen Hauptquartiers. Habt ihr eine Flagge eingenommen, gehts zur nächsten in Richtung des gegnerischen Hauptquartiers. Habt ihr das eingenommen, geht das Spiel als Rush-Partie weiter. Das Ziel: Telegrafenmasten zu attackieren oder zu verteidigen.“

Es gibt immer nur eine (!) Flagge oder halt zwei Telegraphen. Auch interessant: es ist immer die gesamte Map begehbar, in sofern gibt es keine einzelnen Sektoren.

Ein paar wenige Worte zu den neuen Maps

Ein paar Worte von mir zu den neuen Maps, damit wir später wissen worüber wir reden. Verdun-Höhen (Verdun Heights) ist die zerbombte und in Flammen stehende Map, die aus zwei sich gegenüberstehenden Bergen und einem Fluss in der Mitte besteht. Fort Vaux (Fort De Veux) besteht aus schlammigen Gräben auf einem Hügel, bis hin zu einem großen Close Quarters Bereich in einem zerbombten Bunker. Soissons ist die grüne Farm-Landschaft mit einem kleinen Schloss und viel Platz für Panzer und dem neuem Panzer-Behemoth. Der neue Behemoth fährt auch auf Bruch (Rupture) durch die Gegend, das ist die Map mit den schönen roten Blumenfeldern.

Verdun-Höhem und Fort Vaux sind reine Infanterie-Maps wie Wald der Argonnen.

Alle Aufgaben um die neuen Waffen freizuschalten

Die neuen Waffen hat man nicht von Anfang an. Man muss mit bestimmten Waffen kills machen um sie freizuschalten. Auch interessant: Es ist nicht egal welche Variante der Waffe man benutzt UND der Assault bekommt zwei neue Waffen, für die anderen Klassen muss man die zwei neuen Varianten der neuen Waffen einzeln freispielen. Und auch die drei neuen Nahkampfwaffen muss man freispielen.

Ribeyrolles 1918 — Assault
50 Kills mit der Automatic Factory
25 Headshots mit der MP18 Optical

Sjögren Inertia — Assault
50 Kills mit der Model 10-A Slug
15 Kills in einer Runde mit der M97 Trench Gun Hunter

RSC M1917 Optical — Medic
50 Kills mit der Autoloading 8 .35 Factory
75 Heals

RSC M1917 Factory— Medic
50 Kills mit dem M1907 SL Sweeper
50 Revives

Lebel Model 1886 Sniper — Scout
5 Headshots mit der Russian 1895 Sniper in einer Runde
10 Spot-Assists mit dem Periskop

Lebel Model 1886 Infantry— Scout
50 Kills mit dem Gewehr M.95
20 Spot Flare Assists

Chauchat Low Weight — Support
50 Kills mit der Lewis Fun Suppressive
75 Resupplies

Chauchat Telescopic — Support
15 kills mit der M1909 Benét-Mercié Telescopic
10 Kills mit dem Mörser

Trench Fleur
50 Kills mit dem US trench Knife

Cogwheel Club
50 Kills mit dem Club

Nail Knife
50 Kills mit der Schaufel

MLE 1903 Extended — Pilot or Tanker
I dont know.

Neue Behemoth(s), eine Überraschung und der Trench Raider

Das neue Behemoth, der Char 2C-Panzer

Das neue Behemoth der Char 2C-Panzer ist ja bereits bekannt. Viele haben sich aber gefragt was auf den Maps Fort Vaux and Verdun für ein Behemoth gespielt wird, da es keine Schienen und Wasser gibt und Fort Vaux hauptsächlich drinnen spielt. Lukas war sich sicher das eine Artillerie-Stellung das neue Behemoth sein wird. Jetzt ist es bekannt: Vier Elite-Klassen werden als Behemoth eingesetzt. Diese sind gleichzeitig einsammelbar und haben keine Respawn-Time, so dass immer vier aktive Sentry (Wachsoldat), Flametrooper (Flammenschütze), Tankhunter (Panzerjäger) oder der neue Trench Raider (Grabenjäger?) auf der Map rumlaufen. Coole Idee, könnte aber auch ziemlich anstrengend werden.

Neue Eliteklasse Trench Raider

Der Trench Raider – Bewegbilder gibt es im Text.

Da freut sich Tom. Eine Nahkampf-Eliteklasse gesellt sich mit The Shall Not Pass aufs Schlachtfeld: der Trench Raider. Wer bock hat kann hier schon ein paar Spielszenen anschauen, die einen Tag vor Release von einem offiziellen YouTuber hochgeladen wurden.
Die Primärwaffe ist eine Stachelkeule und der Typ sprintet durchgehend. Ob er schneller als die normalen Soldaten beim Sprinten ist, kann ich nicht sagen. Er tötet (fast) immer mit einem Schlag, auch von vorne, und das ohne Killanimation. Als Sekundärwaffe gibt es einen Revolver Model 3. Die weitere Ausrüstung ist aber viel interessanter: Eine Medic-Kiste, 4 Frag-Granaten und zwei Smoke-Granaten. Also die erste Eliteklasse die sich selbst heilen kann. Ach und besonders interessant: Er kann auch alle 4 Granaten gleichzeitig werfen, welche sich übrigens mit der Zeit von selbst aufladen.

Mit Scraps (Schrott?) Waffen kaufen

Neue Puzzleteile für drei neue Klingenwaffen

Es ist nicht mehr nur möglich mit Scrap (nach dem verschrotten einer Waffe) neue Battlepacks zu kaufen. Man kann nun Waffen, XP-Boosts, Puzzleteile etc. kaufen. Dazu geht man im Menü im Spiel unter “Battlepacks” und dort gibt es den neuen Punkt “Scrap Exchange”. Dort gibt es von jeder Seltenheitsstufe (grau, blau, orange) eine Waffe die man für ich weiß noch nicht wie viel kaufen kann. Jeden Tag wechseln die Skins und zufällig und die sind aus der aktuellen Season. Es können auch welche auftauchen die man schon hat, diese sind dann ausgegraut.
Ach ja, und es gibt drei fortan für drei neue Nahkampfwaffen neue Puzzleteile siehe Bild.

Ist das eine Überschrift wert? Ja klar!

Neue stationäre Waffe: die Artillerie ist da!

Es gibt auch noch eine neue stationäre Waffe von der es bis heute noch nichts zu sehen gab: Die Artillerie BL 9.2. Nun gibt es hier das erste Video. Und ach was solls, ich such eben noch ein Bild raus. Das Ding spielt sich wie die bekannten Mörser, schlägt anscheinend nur flächendeckender zu. Zu finden sind die Dinger z.B. ganz oben auf den Verdun-Höhen (oder nennen wir es ab jetzt einfach Verdun) und dann auch gleich mehrere davon.

Und eine ganz kurze Erwähnung bekommt auch noch der St. Chamond, der neue Panzer. Der kann unter anderem als Special sozusagen, Tauben frei fliegen lassen und dann landet um ihn herum ein Artillerie-Angriff – auch wenn der Panzer kurz davor zerstört wurde.

… und nicht zu vergessen: Rank up!

Es gibt wieder was neues zum freischalten. Neue Codex Einträge, neue Service Stars, Dog Tags, Medals, aber keine neuen Ribbons. Und da wir alle schon Level 100 sind: 10 neue Level obendrauf so dass das maximale Level nun bei 110 liegt!

Die neuen Medals:

“Order de Mérite Mécanique”: 25 Kills mit Chamond, 3 Char 2c, 3 BL 9.2
“Legion of Vercingetori”: 20 Flags in Frontlines, Win 1 Game, Arm 2 Objectives
“Medal of La Salle”: 10 Kills auf jeder Map + 1 Win der neuen Operation
“Croix de Joan D’Arc”: 20 Kills mit jeder der 5 neuen Waffen
“National Order of Lafayette”: 25 Kills mit jeder Klasse als Franzose

Neue Codex-Einträge:

  • Alle neuen Waffen (Sjörgem, Ribeyrolles, Chauchat, Lebel, RSC 1917)
  • Die drei neuen Nahkampfwaffen (Cogwheel Club, Trench Fleur, Nail Knife)
  • Die Artillerie, Saint Chamond und Char 2C
  • Jede der vier neuen Maps (1 Win) und der Gamemode Frontlines (1 Win)
  • Die Armbrust
  • Keine neuen Elite Einträge
weiterlesen ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.