PUBG_Update_

Neue Map bei PUBG: Warum ich mich nicht darauf freue

Update am Release-Tag:

Nach 1 Stunde spielen kann ich noch nicht viel sagen. Nur so viel: es ist immer Hot Drop, man ist nie alleine, man dropt sehr schnell mit dem Fallschirm und kommt nicht sehr weit. Man sieht jetzt das Level der Gegner die einen umlegen. 500 ist Maximum, ich bin 160 mal so zum vergleich. Ich hatte in meinen 6 Runden niemanden unter Level 160, die kommen wahrscheinlich alle erst am Abend. Ob meine Erwartungen zutreffen oder nicht, dafür reichen so ein paar schnelle Runden nicht aus.

Update nach 30 Matches:

Ja, die Map ist kein Battle Royale im PUBG Style. Es sind ganz einfach schnelle und harte Runden, die maximal 20 Minuten gehen. Mann kan Hot Dropen, aber es gibt auch ruhigere Plätzchen, zumindest für kurze Zeit bis die ersten Gegner kommen. Die ersten drei Dinner sind auch schon geschafft. Den Loot haben sie zum Glück hochgeschraubt, aber richtig! Es macht Spaß, eine Runde Erangel oder Miranmar bockt aber immer noch auf seine eigene Art und Weise.

Orginal Nachricht:

Eine neue Map bei PUBG! Warum sollte man sich darauf nicht freuen? Ich hab da so meine Gründe, vielleicht sieht das hier ja noch wer so.Eine neue Map bei PUBG! Warum sollte man sich darauf nicht freuen? Ich hab da so meine Gründe, vielleicht sieht das hier ja noch wer so.Eine neue Map bei PUBG! Warum sollte man sich darauf nicht freuen? Ich hab da so meine Gründe, vielleicht sieht das hier ja noch wer so.

Die Fuckten: Die kleinste Map bisher und statt bisher immer mit 100, springt man dieses mal nur mit 64 Spielern ab. Das Terrain erinnert ein wenig an Miranmar, ist aber neu und soll an einen Ort in Nordafrika angepasst sein. Die Karte heißt übrigens Karakin. Es gibt also neue Gebäude, Pflanzen etc. Die Karte war schon auf dem Test-Server und kommt morgen am 22. Januar mit der neuen Season auf die Live-Server.

Hauptargument: Reine Baller-Map

Es geht weg vom klassischen „Erlebnis-BR“ welches PUBG für mich ausmacht. Auf Sanhok ging das schon so ein wenig in die Richtung, aber bei weitem nicht so wie ich das von Karakin erwarte. Bei Sanhok stimmt die Größe immer noch, so das man hin und wieder noch Runden hatte bei denen man viel Terrain durchqueren musste und dadurch halt etwas erlebt hat. Aber schon bei Sancock hat man die Fahrzeuge nicht mehr genutzt. Nun rückt also alles noch mehr zusammen und der Hot-Drop ist quasi unabwendbar. Die Taktik rückt in den Hintergrund, gerade bei solch offenen Hügeln. Wer gut schießen kann gewinnt.

Keine Autos

Bei Miranmar gab’s den Mirando, bei Sanhock das Dreirad-Ding, bei Vikendi die Schneemobile. Wenigstens den Glider hätte es hier auf der Karte geben können, wobei die Map dafür wahrscheinlich auch zu klein ist. Also: Keine Autos = doof. Und kein Stuff für den nächsten Pimmelbande on the Road Teil. Meh.

Die neue Map Karakin

Weniger Random-Death als auf Sanhock?

Karakin ist quasi Sanhok ohne die Bäume. Das könnte dazu führen das man seltener überrascht wird weil man einfach mehr sieht wie auf Erangel und Miranmar. Aber durch die geringe Größe wird der nächste Gegner der auf einen Schuss reagiert nicht lange auf sich warten lassen.

Ein Teil der Map liegt im Untergrund.

Holpriger Start vorprogrammiert

Es wird wieder ein halbgarer Release. Es fehlt der Raketenwerfer, welcher wohl das interessanteste neue Gadget gewesen wäre. Dafür ist das C4 schon im Spiel, welches an vorgegebenen Stellen Wände zu Häusern und Löcher Wege zum Untergrund öffnen kann.

Was aber sicher für Stress sorgen wird: Der Loot ist scheiße. Auf der Testversion war das wohl der größte Kritikpunkt von allen die gespielt haben. Viel zu wenig Heilung, Rucksäcke, Sucher und ARs. Wenn sie es zum Release nicht anpassen, dann wird es so ein mieser Start wie bei Vikendi. Und wo uns das hingeführt hat, das sehen wir ja nun daran das die Schnee-Map ab morgen erst einmal aus dem Mappool genommen wird.

Cool

Aufgesetzter Action-Hype

Die „Schwarze Zone“ ist einfach nur gescriptet und macht die Veränderungen an der Map lächerlich. Außerdem, was soll das mit diesen ständigen nervigen Zonen wenn die Redzone schon so verhasst ist? Na gut. Dazu kommt halt wie gesagt ganz viel Explosions-Zeug. Aber wartet mal: Mit dem C4 kann man eigentlich niemanden umbringen, das ist nur für die verschlossenen Räume oder Gänge, eigentlich wie „DER KEY“ bei Apex Legends und den Loot-Raum. Die Panzerfist ist wie gesagt noch nicht im Spiel und der Loot so wurstig, dass sich am Ende alle mit Pfannen bewerfen werden.

Pluspunkt für PUBG: Neue Season direkt im Anschluss

Das muss man PUBG lassen: Wenn es darum geht Geld zu verdienen, dann sind sie schnell. Der Seasonpass „Shakedown“ kommt direkt eine Woche nach dem Ende der letzten Season. Heißt wieder neue Aufgaben, Skins, 10 EUR investieren und noch mehr Skins. Worauf ich aber gespannt bin, ist ob man nun wieder im Ranking weiter unten startet und vielleicht auch mal wieder auf schlechtere Gegner trifft, nicht immer nur gegen die Elite. Oder ist das Niveau bei PUBG einfach nur noch so hoch weil die ganzen Pfeifen etwas anderes Spielen und nur noch der Kern übrig geblieben ist?

Willkommen (Release-Day)

Hello Motorglider

Bereits letzten Dienstag zum Saisonende ist der Motorglider ins Spiel gepatched worden. Ich denke das wird eine Coole Neuerung und irgendwann sicher mal zu coolen Szenen führen. So richtig viel verändern wird er aber sicher nicht. Ich schätze so wie in etwa das Nagelbrett gegen Autos in 1 von 100 Spielen mal zu einem Lacher führt.

Ich bin trotzdem dabei!

Nichts desto trotz, ich lass mich gerne überzeugen. Und als nächste Map bitte wieder etwas grünes, in Russland, Westeuropa, Schweden oder so. Ach und ob ich jetzt direkt wieder mit einem neuen Season Pass anfange, das muss ich mir noch mal überlegen …

weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr artikel Alle anzeigen

PUBG Sanhok-Remaster (Patch 8.1)
PUBGUpdate
21/7/2020

PUBG startet Ranked Mode
PUBG
19/5/2020

PUBG: Vikendi is back
PUBGUpdate
22/4/2020