Nerd: Dragonslayer666

Der 19 jährige Nörtti (Nerd; isländisch) und Gamer Dragonslayer666 hat es nicht leicht im Leben. Er möchte mit allen Mitteln professioneller CS:GO eSportler werden und verkriecht sich dafür in seinem Zimmer dass schon ewig kein Licht mehr gesehen hat. Irgendwann reicht es der Mother und sie schmeißt seinen PC aus dem Haus. Nun heißt es improvisieren und das geht nur wenn man wieder zurück in die Reale Welt geht, neue Leute kennenlernt und die wahre Bedeutung von Freundschaft und Teamwork versteht.

Dragonslayer666 – der Nerd in der Hauptrolle. Quelle Facebook-Seite der Serie

So ungefähr würde ich die Filmbeschreibung für die Serie Nörtti: Dragonslayer666 schreiben. Bock das jetzt zu sehen? Ich kenne leider keine Quelle wo man die Serie streamen könnte. Wir konnten bei einer Deutschlandpremiere 2018 die erste Staffel sehen und es war echt verdammt cool. Noch nie habe ich CS:GO oder Comupterspiele im allgemeinen so nett in einem Film verpackt gesehen. Vielleicht kommt da auch noch dazu das ich die Profi-Szene ein wenig kenne. Daher auch eher eine Empfehlung für alle von uns die erstens CS:GO gespielt haben oder noch spielen und zweitens die eSport Szene verfolgt haben. Geht auch ohne da man sich nicht auf Namen von Spielern oder Teams bezieht, alles fiktiv, aber der Hype ist dann einfach noch besser.

Ja, es gibt auch einige Szenen in denen gespielt wird! Quelle IMDB-Seite der Serie

Der Filmemacher Aleksi Delikouras ist Finne und hat mit Dragonslayer666 schon vor der Serie eine YouTube Figur erschaffen, die er auch noch in “Nörtti” in einer Jugendbuchserie verewigt hat. Mit der Serie wird das ganze noch zugänglicher da sie sehr gut produziert ist und so vielleicht auch an das internationale Publikum rann kommt. In den skandinavischen Ländern bestimmt noch einfacher da sich glaube ich es sich nicht lohnt die Serie zu übersetzen, Untertitel sind da wesentlich passender.

CS:GO is Love, CS:GO is Live!

Nachtrag: Ich habe gerade doch noch mal geschaut wo man die Serie ansehen kann und den Streamingdienst YLE Areena gefunden. Der ist allerdings nur auf finnisch und nur aus Finnland erreichbar (Proxi?). Aber, für die richtigen Profis unter uns, auf der Startseite gibt es gerade ein “Hinter den Kulissen” von ENCE mit Allu. In Skandinavien macht eSport einfach viel mehr Spaß! Und ich habe noch ein Schmankerl gefunden, nämlich die erste Folge der Serie auf YouTube, allerdings auf finnisch ohne Untertitel. Trotzdem nett. Ich verlinke unter dem Trailer.

weiterlesen ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.