CS:GO jetzt mit Battle Royal

Gott verfickte Scheiße. Es passiert wirklich. Allerdings nicht von offizieller Seite wie schon ein mal das Gerücht in die Welt gesetzt wurde. Aber eine neue MOD ist da: Go 4 The Kill.

Screenshot aus Go 4 The Kill; Quelle go4thekill.net

Matches werden manchmal nach einer Sekunde, manchmal nach 30 Sekunden gefunden. Gespielt wird mit durchschnittlich 15 bis 25 Spielern und bis zu 49. Eine Runde dauert maximal 10 Minuten?! Das Looten ist viel einfacher da man schnell was findet und es lange nicht so viele Items gibt. Die MOD hat sonst aber alles was man aus PUBG kennt, auch viele Dinge die mit CS:GO eigentlich überhaupt nichts zu tun haben. Da ist wohl ein richtiger Profi am Werk:

  • Solo/Duo Spielmodi
  • Inventar
  • Die Zone und die Red Zone
  • Eine Map (Taste 8)
  • Medkits
  • Freelook (Shift)
  • Fernglas! (Taste 5)
  • Statistiken (Pro Match: Kills, Spieler der einen gekillt hat, Platzierung)

Mehr Infos: Ihr geht auf die Seite, verbindet euren Steam-Account damit und könnt unten Links suchen.

Das HUD ist das gleiche wie in CS:GO plus die neuen Angaben oben links.

Steuerung

Die Steuerung ist an sich wie in CS:GO. Die Neuerungen für PUBG:

  • Map ist auf 8
  • Verbände Q
  • Medkits F
  • Waffen 1 bis 3
  • Auf 4 sind die Fäuste
  • auf 5 das Fernglas

Die Map

Auf der Map gibt es eine Stadt, einen Flughafen, eine Militärbasis und Wald. Zwei Screenshots siehe unten.

Das hier ist die einzige Stadt auf der Map.
Die Military Base

Meine persönliche Bewertung

Haha. Lustig. Es ist ein Experiment. Immer wieder geil was man so aus der Source Engine rausholen kann. Ist aber natürlich kein Ersatz für PUBG. Gerade der Kugelflug, die hohe Energie etc. hat dann einfach nichts mehr mit CS:GO zu tun. Soll halt mehr PUBG ordnen. Ist interessant. Aber mehr als ausprobieren ist bei mir denke ich nicht drin. Obwohl ich nun nach 10 Matches immer noch versuche #1 zu werden (#2 war Rekord).

weiterlesen ...

Kommentare

  1. Robert says:

    Muss ich mal testen wenn ich wieder zu Hause am Rechner bin 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.