Artikel_COD_

COD Blackout: Ist PUBG ab heute Geschichte?

Heute ist Release-Tag für das neue Call of Duty: Blackops IV. Das Game erscheint dieses Jahr ohne Singleplayer, dafür mit einem Battle Royale Modus namens COD Blackout. In dieser News möchte ich nicht Call of Dutys Version des derzeit beliebtesten Multiplayer-Modus erklären, sondern lieber Vergleiche ziehen zu PUBG und Battlefields kommenden BR-Modus. Fortnite lasse ich außen vor, weil die anderen drei mehr Militärshooter sind und Fortnite mit bunter Atmosphäre und dem Bausystem eben etwas Anderes ist und ich hab es auch nicht wirklich gespielt. Am Ende dieser News findet ihr dann noch eine geschnittene ganze Runde im Duo von der Beta die ihr euch für einen ersten Eindruck unbedingt anschauen solltet.

COD Blackout zusammengefasst – die Fakten

  • Spielbare Modi: Single, Duo, Squad
  • Fahrzeuge: Quad, Truck, Helicopter
  • Waffen: Alle COD Waffen aus dem Hauptspiel, plus Attachments
  • Gadgets & Spezialisierungen: Es gibt haufenweise Gadgets und anderen Kram den man beim Looten findet
  • Map: Große Map mit Referenzen aus früheren COD-Teilen
  • Es gibt Zombies

Blackout vs. PUBG

Ich hab die Beta nicht gespielt. Da wären Andere wohl sicher qualifizierter einen Artikel zu schreiben. Ich wollte aber mal für mich selbst drüber nachdenken und das mache ich dann meistens am besten in dem ich einen Artikel dazu schreibe. Vielleicht kann ja der ein oder andere mitfühlen oder sieht das ganz anders. Gerade nach dem Release-Wochenende wird sicher noch jemand was zu dem Thema beisteuern.

Fangen wir also mit PUBG an. Wird Blackout ein Konkurrent für den bisherigen Battle Royale Shooter unserer Wahl?

Die PUBG-Formel: eine weitere Kopie?

Also ich beginne mal mit meinem Ersteindruck während der Beta: Es fühlt sich an wie eine weitere Kopie von PUBG. Das fand ich schon immer das Problem, dass die meisten neuen Royale-Spiele so rüberkommen als hätten sie keine eigenen Ideen mitgebracht. Oder zumindest sind die Grundelemente anscheinend fest definiert. Was ich damit meine:

  • Sich kreisförmig zusammenziehende Zone
  • Looten & Inventar
  • Attachements für Waffen
  • Heilung mit Zeitbalken
  • Bullet-Velocity & Bulletdrop
  • Große Map mit weiten offnen Arealen

Ja das ist ziemlich grob, aber da scheint auch COD keine Abstriche zu machen. Aber – und das muss ich jetzt anhand meiner Erfahrungen als Zuschauer sagen – ich fand zur Zeit der Beta dass der Modus trotzdem super nach dem Klassischen COD Flow aussah. Und das ist geil. Zwar dachte ich eben erst mal dass es wieder nur ein Klon wird, aber falsch gedacht, das Spiel macht so einiges anders.

So gibt es mit Drohnen, Affenbomben und anderen explosiven Gegenständen (Granaten mal ausgenommen) viel mehr und vor Allem viel gewagtere Gadgets als bei PUBG. Ob das gut funktioniert braucht natürlich noch einen Langzeit-Test. Vielleicht nicht so wichtig aber auch mit dabei und mal ein (dummer) Vergleich zu Fortnite: Man kann bauen. So kann Stacheldraht oder Deckung frei in der Map errichtet werden.

weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.