CS:GO_eSport_Update_

Cloud9 gewinnt ESL Pro League Season 4 in Brasilien, gegen Brasilien

Und schon wieder eine News die nicht zu den Majorn oder zu einem Update gehört. Und das auch noch obwohl ich gerade im Battlefield1-Wahn bin und überhaupt nicht zum CS:GO spielen komme. Aber Folgendes ist doch mal eine News wert.

Am vergangenen Wochenende wurden in Sao Paulo, Brasilien, die Playoffs der 4. Saison in der ESL Pro League ausgetragen. Die Sieger der Liga-Phase in den USA waren USA Cloud9 und in Europa platzierte sich Schweden fnatic auf dem ersten Platz. Neben Weiteren konnten sich auch Schweden NiP (2.) und Germany Europe mouz (3.) für die Finals qualifizieren. fnatic und seine beiden Nachrücker Virtus.Pro und NaVi haben übrigens die Teilnahme wegen Differenzen abgesagt (ich finde gerade keine Hintergründe).

ESL Pro League
Die Liga der Electronic Sports League (kurz ESL, Gegründet 1997 als „ClanLiga“, und 2000 als ESL, geleitet aus Köln von Turtle Entertainment), dem weltmarktführer im eSport-Bereich. Neben der ESL One wird die ESL Pro League zwei mal im Jahr ausgerichtet. Bereits zum vierten Mal messen sich die besten Teams in jeweils zwei Staffeln – eine in den USA, eine Europa – um den Pokal als weltbestes Team in CS:GO. Die bisherigen Gewinner sind Schweden fnatic (Season 1 & 2) und Brazil Luminosity Gaming (SK, Season 3). Das Preisgeld der Season 4 beträgt 1 Mio US $, davon 500k bei den Playoffs und je 250k für die Liga-Phase in EU und den US.

Die „Mäuse“ schafften es bis ins Halbfinale, was schon sehr beachtlich ist, hatten aber gegen C9 keine Chance. Spannender hingegen war das Match SK vs. NiP, welche in drei Maps ins Finale einziehen konnten. Anschließend konnte Cloud9 auf drei Maps den Titel holen. Gespielt wurde Overpass (17:19 für SK), mirage (16:6) und dust2 (16:5). Für C9 ist das der erste große Titel. Und nicht nur das: der letzte internationale Sieg eines NA-Teams war auf der „WSVG ISC in the Summer of 2006, 11 years and 5 months ago!“ (Quelle: Throin @ Twitter). Dazu kommt noch das sie den amtierenden Major-Champion geschlagen haben und die Liga-Phase klar dominiert haben, also ein mehr als verdienter Sieg.
Nun kann man sich aber auch so langsam fragen, ob die Zeit von den Brasilianern zuende geht, oder? Quatsch! Die waren doch im Finale! Und das auch noch recht oft in letzter Zeit. Allerdings kann man sagen, dass sich die Überlegenheit der jungen SK-Spieler so langsam gelegt hat.

Noch eine Info hinterher: die letzten 250.000+ Turniere haben alle einen anderen Sieger gehabt: ECS – G2, Cologne – SK, EL – VP, StarSeries – NiP, ESL NY – Na`Vi, EPICENTER – dignitas, ESL Pro League – Cloud9.

weiterlesen

Kommentare

  1. Hanni says:

    Jau. Ich fand auch Mouz stark. Im Halbfinale gegen Cloud9, welche scheinbar in Topform waren, rauszufliegen, ist dann auch OK. Auch wenn das Match selber wohl richtig Mist war. Aber dennoch, Halbfinale in der EPS kann sich zeigen lassen.
    aTTax hat übriens am Wochenende die ESWC gegen die ganzen anderen kleineren Teams gewonnen, wie Gambit, LDLC etc.

  2. bobby says:

    Echt ganz gut. Leider fast keine Spiele gesehen aber schön für n0thing endlich mal wieder was gewonnen zu haben. Das Potential ist eben da, auch wenn sich die NA Teams ja immer gerne durch interne Probleme hervortun…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr artikel Alle anzeigen

Back to the Roots: CS:GO, wir sind zurück
CS:GO
28/9/2020

CS:GO Beginner Tips
ArtikelCS:GO
5/5/2020

CS:GO Aiming trainieren und verbessern
ArtikelCS:GO
24/4/2020