Battlefield Incursions & Revolution

Zum Start der Gamescom fand in Köln gleich als erstes die EA Live-Show statt. Dabei werden deren neue Spiele vorgestellt und tausend Nerds sitzen vor einer Bühne und klatschen. Dieses mal dabei Need for Speed Payback, das neue Fifa 2018, das neue SIMS und halt die große Battlefield Revolution.

Die “Revolution” ist eigentlich gar keine, sondern viel mehr ein neues Bundle für das Hauptspiel und alle DLCs, also Quasi wie Battlefield 1 Ultimate, nur für 60 EUR anstatt 110 EUR die wir damals alle bezahlt haben.

Neuer Gamemode – die eigentliche Revolution

Was irgendwie derbe schlecht formuliert war, sollte wahrscheinlich eher den kommenden Competetive Game Mode ankündigen: Battlefield 1 Incursion (“feindlicher Einfall”, Übergriff). Fragt mich nicht warum man so ein schrägen Namen wählt anstatt das einfach Battlefield Competetive zu nennen, aber egal. Was bisher bekannt ist.

Allgemein

  • Gespielt wird auf kleinen Ausschnitten der Maps wie bei TDM oder Pigeon, aber so wie es aussieht an neuen Stellen als in jenen Modi
  • In der Alpha wird erst mal nur auf Grand Shadow gespielt
  • Gespielt wird im 5vs5, quasi Squad gegen Squad
  • Für Counterstrike Freunde: In der Alpha sollen 120 Tick Server genuttz werden
  • Es wird ein eigenes extra Anti-Cheat tool neben Fairfight geben
  • Die Alpha gibts nur auf dem PC und startet in September – man kann sich HIER dafür bewerben

Klassensystem

  • Es gibt neue Unterkategorien die nur bestimmte Waffen und Gadgets zulassen, genannt “Kits”
  • Man wählt sein Kit vor dem Match und behält dieses für die Runde
  • Jedes Kit kann wohl pro Team nur ein mal genutzt werden
  • Man kann Kits von gefallenen Kollegen nicht aufheben
  • Kits werden während des Matches gelevelt, d.h. man bekommt neue Waffen oder so erst während des Matches freigespielt
  • Die Automatico wird in keinem Kit genutzt (geil) und in der Alpha sind nur die Waffen aus dem Hauptspiel verfügbar.
  • Es gibt neue Gadgets, wie z.B. einen Spawn-Beacon und ein “Limped Charge Charge”, bei dem man wie beim Bayonette Charge los rennt.
  • Alle 8 Kits findet ihr am Ende der News mit den bisher bekannten details

Das Scoring-System

Jetzt wirds kompliziert. Weiterlesen Lukas, du schaffst das.

  • Es gibt insgesamt drei Flaggen
  • Es wird Flag-by-Flag gespielt, heißt immer nur eine Flagge ist einnehmbar
  • Man muss sogenannte Sets gewinnen. Man bekommt Tickets für wichtige Aktionen wie Mehrzahl der Flaggen halten, Tank zerstören, Revive verhindern, Kill (je 1 Ticket) oder einen Squad-Wipe (3 Tickets). Mit 15 Tickets gewinnt man 1 Set.
  • Wer 11 Sets gewinnt, hat das Match gewonnen.
  • Nach 10 Sets werden die Seiten gewechselt
  • Ein Set dauert etwa 2 Minuten

Die Fahrzeuge

  • Es gibt pro Team pro Runde nur 1 Fahrzeug!
  • Es gibt den Light Tank und den Panzerwagen (Truppentransporter)
  • keine 3rd-Person Kamera
  • Das Fahrzeug kann nur von außen mit dem Tool repariert werden
  • Wie das hochleveln der Kits kann auch das Fahrzeug im Match verbessert werden – DICE sagt das es am Amfang “Schrecklich” zu nutzen sei … (what?)
  • Jetzt wirds noch schräger: Wenn der Battle Mechanic (Panzerfahrer Kit) stirbt, explodiert auch der Panzer
  • Das Wrack des Fahrzeuges bleibt bis zum Rundenende auf der Map stehen
  • Eine Frage: Was macht derjenige der das Panzerfahrer Kit gewählt hat wenn der Panzer kaputt ist?

 

Zum Zeitpunkt der Alpha sollen vorerst acht Kits getestet werden, die sogar eigene Namen haben. Hier eine Liste mit den spärlichen Infos die bisher bekannt sind:

  • Grabenchirurg (Trench Surgeon): Ein Sani-Verschnitt.
  • Kontrollführer (Control Leader): Kann außerhalb des Kampfes spawnen und hat “unmengen” an Rauchgranaten.
  • Sturmpionier (AT Assault): Assault-Verschnitt.
  • Kampfmechaniker (Battle Mechanic): Panzerfahrer.
  • Mörserunterstützung (Mortar Support): Ein Support (Versorger) Verschnitt mit Mörser, vielleicht nur mit Telescopic Varianten der MGs.
  • Angriffsführer (Raid Leader): Automatico und Hellriegel Horror-Soldat?
  • Schocksturmsoldat (Proximity Recon): Ein weiterer Assault-Verschnitt ebenfalls mit Explosives.
  • Aufklärer (Shock Assault): Schrotflinten und Automatic!?

So sieht es aus. Alle Infos kompakt für euch zusammengetragen. Geil oder? Anschließend kann ich es mir nicht ersparen noch einen Kommentar für “Revolution” und Premium abzugeben.

Danke für nichts. Mal ganz im Ernst, der Kauf des Premium-Status war hier mal ganz hart ein Griff ins Klo und EA drückt einem das nun noch mal richtig rein. Die DLCs waren bei den bisherigen Battlefield Teilen bereits erschienen, wir haben nach 10 Monaten nur 1 (!) DLC gesehen und nun ist der Premium Pass quasi umsonst, da man 60 EUR für das Spiel + Pass bezahlt. Den einzigen Vorteil den man also hatte war TSNP spielen zu können. Vielen Dank.

– Kommentar von Hanni, Prost

 

weiterlesen ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.