Battlefield 1 Oktober Patch: nur noch 64er Operations

Ich musste bei dem Titel für diese News etwas überlegen was ich in diesem Update für am Wichtigsten halte. Nun, leider leider hat DICE mit diesem Update meine geliebten 40er Operations aus dem Spiel genommen. Das bedaure ich sehr. Eigentlich sollten diese wieder gerettet werden, dadurch das sie endlich im Serverbrowser zu finden sind, aber ich habe 64er Operations schon immer gehasst: zu viele Spieler auf meist zu kleiner Fläche. Die 64 Mann Geschichte funktioniert für mich nur bei Conquest wo man eine entsprechend große Map zur Verfügung hat.

Wir haben ja auch noch genug an den neuen Freispielmöglichkeiten von TSNP zu knabbern, aber Frontlines auf den neuen Maps hätte ich mir auch schon früher gewünscht. Ich hoffe zumindest das kommt noch, zuletzt wurde der neue Spitzenmodus auf Suez und Sinai Desert angekündigt.
Ansonsten gibt es wieder eine ganze Reihe an coolen Änderungen für Waffen, Gadgets, Fahrzeuge, Specializations, Maps und UI. Ich fasse das wichtigste zusammen.

Ein Random-Bild das ich eingefügt habe damit ihr mehr Spaß am lesen habt.

Spezialisierungen, Waffen, Fahrzeuge & Gadgets

  • Bei der “Concealed Rescue” Spezialisierung für den Medic würd nun eine Smoke auf einer Leiche gedropt, sobald man diese zum Revive spottet
  • Tripwire-HE hat einen höheren Schaden von 80 auf 85 bekommen, womit bei Kill auch der “Assist Counts as Kill” greift
  • Man kann in den Settings nun auswählen ob man Press or Hold für den Bayonet Charge machen muss und es kann eine eigene Taste gewählt werden die nicht gleichzeitig der für die Nahkampfwaffe ist
  • Im Spawnscreen sieht man nun beim auswählen eines Squadmembers wieviel Energie dieser noch hat (top!)

Maps, Modes und Sonstiges

  • Ja, ich muss es noch mal schreiben: keine 40er OP mehr, dafür Operations vortan im Serverbrowser, beides dafür das man erfolgreicher bei der Serversuche sein soll
  • Keine Eliteklassen mehr in Domination und Team Deathmatch
  • “We are winning/We are losing” kommt jetzt nur noch bei Conquest und Domination, wenn das Gegnerteam Punktetechnisch noch eine Chance hat zu gewinnen
  • Man kann den neuen “Chromatic Aberration” Grafikmodus abschalten, wie auch Motion Blur nun auf 0% stellen
  • Sau viele Fixes für die neuen Schneekarten und Operations, sowie Sound und anderen Kram.
Die im September eingeführten Grafikeffekte können nun im Menü abgeschaltet werden.

HUD Spotting Änderungen

Ich weiß gerade nicht ob das in den Patchnodes auftaucht, aber das Spotting wurde extrem abgeändert. So gibt es eine maximale Reichweite auf die man spotten kann. Außerdem sieht man die kleinen Icons über dem Kopf von Freunden nur noch kleiner, durchsichtiger und auch nicht mehr auf weite Distanz. Probiert es aus! Bei TDM, Pigeon und DOM merkt man es nicht so, aber ich habe vorhin mehrfach auf Freunde geballert weil man niemanden mehr erkennt. Gilt hauptsächlich für Distanz. So erkennt man Flugzeuge nun auch überhaupt nicht mehr.

Hier gibts es die vollständigen Patchnodes.

weiterlesen ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.