Apex Legends kriegt neue Map: Das Ulta-Update

Alter Schwede. Ach nee, das war ja DICE. Dieses mal begeistern die Jungs und Mädels von Respawn Entertainment mit einem epischen Update. Anders kann man es nicht sagen. Die Gründe von Respawn haben damals Call of Duty Entwickelt, Infinity Ward (nicht freiwillig) verlassen und haben dann mit Titanfall und später Titanfall II ein neues Universum und wohl zwei der am meisten unterschätzen Spiele entwickelt. Anfang diesen Jahres kam dann der super Überraschungserfolg mit EAs Antwort auf den Battle Royale Trend: Apex Legends.

Neue Map

Verdammte scheiße, genau so ungeahnt wie der eigentliche Release Anfang des Jahres kommt jetzt eine neue Map. Genannt World’s Edge, geht es durch Lava- und Eislandschaften. Und es gibt einen Zug. Whaaaaat? Aber seht selbst:

Das sollte keiner verpassen, auch wenn ihr wie ich sehr wenig gespielt habt. Jeder der mal dabei war und die alte Map kennt, freut sich hier über eine gänzlich neue Karte mit alten Mechaniken. Na ja, zumindest im Kern. Denn das Spiel hat dermaßen viel verändert. So spielen sich eine ganze Reihe von Waffen anders als bisher. Und Kings Canyon ist nicht mehr spielbar. Die Karte soll während der Season wiederkommen, aber wer will jetzt schon die alte Kamelle wenn hier eine verdammt coole neue Map erscheint.

Neue Waffe, neue Legend

Aber hier hört es nicht auf. Mit dem Charge Rifle und Crypto kommen auch noch eine neue Waffe und eine neue Legende. Letztes ist auch noch eine der interessantesten die es bisher im Spiel gibt. So kann der Hacker eine Drohne bedienen die Gegner aufdeckt. Auch hier gibt es einen tollen Clip.

Neue Season: Bestrafungen für Leaver

Das vergisst man mal ganz schnell bei den ganzen Änderungen: Season 3 ist jetzt am 2. Oktober um 21 Uhr direkt mit dem Update gestartet und bringt ebenfalls wieder einen Season Pass. Außerdem starten alle im Ranked Modus wieder bei Bronze IV. Und was noch neu ist, bei Ranked Matches dürft ihr künftig nicht mehr leaven. Danach bekommt ihr Strafen die für den Ranked aber auch für den normalen Modus gelten. Das fängt an bei 5 Minuten-Sperren, bis hin zu 1 Woche. Ähnlich wie beim Competetive Game bei CS:GO. Leaven, das heißt schon ab dem Charakterbildschirm das Match verlassen, aber auch wenn ihr tot seit und euer Banner noch wiedergeholt werden könnte solltet ihr auf dem Server bleiben. Das klingt erst mal drastisch, aber ich denke das ist eine der besten Änderungen um eine Runde noch ernster zu nehmen, eben so wie bei CS:GO ein Match KEIN SPASS IST.

Wer mehr wissen möchte, alle Videos, Blogeinträge etc. lesen möchte, dem sei die Zusammenfassung bei Reddit ans Herz gelegt.

Um noch mal mit Respawn abzuschließen: Dieses Jahr kommt noch (passend zur letzten Star Wars Episode) Star Wars Jedi: Fallen Order, ebenfalls von Respawn entwickelt. Star Wars Battlefront II von 2017 bockt nach all seinen negativen Schlagzeilen im Endstadium richtig, gerade nach dem letzten Update im September, welcher den wirklich guten Coop Modus und einen neuen Planeten gebracht hat. Wie wollte ich jetzt abschließen … ach ja: freut euch über dieses krasse super Update, spielt bis ihr die Map nicht mehr sehen könnt und wenn ihr im Star Wars Fever seit, spielt ihr im November Fallen Order, denn die Jungs von Respawn haben es drauf!

weiterlesen ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.